Der Chorleiter

 

Mein Name ist Hans-Werner Winck und ich habe im September den Dienst als Organist und Chorleiter von Dominik Giesen übernommen.

Ich bin verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und wohne in Schermbeck.

Beruflich war ich bis zu meiner Pensionierung Lehrer der Sekundarstufe 1 für Musik und katholische Religionslehre.

Seit über 40 Jahren bin ich mit der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt als Vertretungsorganist verbunden, schon meine Eltern heirateten 1955 in dieser Kirche.

Ich habe mich sehr gefreut über die neue Herausforderung, die mir von Pater Klemens August ans Herz gelegt wurde und bin mir im Klaren darüber an einer der bedeutendsten Kirchen der geistlichen sakralen Kunst am Niederrhein tätig zu sein.

Gelernt habe ich mein Rüstzeug an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster, an der Dommusikschule in Xanten, eine Abteilung des Referates Kirchenmusik am Bistum Münster Region Niederrhein und beim Deutschen Chorverband.

Nach meinem Chorleiterexamen im Jahre 1979 an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster habe ich mich in allen Bereichen der Chorleitung, Chorgattungen und Chorliteratur bewegt. Ich leitete einige Männerchöre am Niederrhein, gründete und leitete Projektchöre und arbeitete besonders gerne auch mit Kinderchören. Über 30 Jahre war ich Kreischorleiter des Sängerkreises Wesel.

Da ich gerne täglich lerne und immer offen bin für Neues, habe ich mich regelmäßig an verschiedenen Instituten fortgebildet.

Neben meinem Kirchendienst bin ich Hobby-Imker und Bienensachverständiger des Landes NRW.

Sehr viel Freude habe ich an meiner Tätigkeit als CARUSOS-Fachberater des Deutschen Chorverbandes. Für den Verband verleihe ich in ganz NRW, nach vorhergegangener Zertifizierung, ein bundesweit gültiges Gütesiegel für musisch-künstlerisch orientierte Kindergärten, die die Singstimme der Kinder besonders fördern.

Ich würde mich freuen, wenn mit meiner Hilfe der Gesang in der Gemeinde in seinen vielfältigen Erscheinungsformen mit Freude erklingt. Ich freue mich über die weitere Zusammenarbeit mit dem Kirchenchor, der sehr leistungsorientiert und leistungsfähig ist, jedoch, wie viele Chöre in der heutigen Zeit, sich sehr über eine aktive Singunterstützung ihrerseits freuen würde!

Für Interessierte und Unentschlossene biete ich an jedem Donnerstag von 20.00Uhr – 22.00Uhr eine unverbindliche Schnupperprobe beim Kirchenchor an. Glauben Sie mir bitte, dass jeder Mensch singen kann!

Für die Vielzahl meiner Lehrer, Professoren und Musikfreunden möchte ich zum Schluss ein Zitat nennen, dass mir ein lieber alter Professor mit auf den Weg gegeben hat:

„Tausend Dinge kann der Teufel,

aber singen kann er nicht,

denn das Singen ist Ergebenheit unseres Herzens

hin zum Licht!“

 

Mit Gottes Segen und einem Glück Auf!

Ihr Hans-Werner Winck

 

Nach oben